Iradis - Betriebliche Gesundheitsförderung

Filmreihe 2018 zu Sucht, Depression und psychischer Gesundheit

Datum / Zeit

03.12.18

Mit der Filmreihe 2018 beleuchten vier Solothurner Organisationen die Themen Sucht, Depression und psychische Gesundheit: Die Kinofilme geben den Menschen und ihrer Geschichte hinter der Krankheit ein Gesicht. In den anschliessenden trialogischen Gesprächen diskutieren Betroffene, Angehörige und Fachpersonen über die Aussagen des Films und berichten über ihre eigenen Erfahrungen.

Organisiert durch: www.selbsthilfesolothurn.ch, www.solothurner-buendnis.so.ch, www.iradis-so.ch, www.perspektive-so.ch.

Programm der Filmreihe 2018
 

  • Mittwoch, 29. August 2018 um 18.15 Uhr im Kino Uferbau, Solothurn
    Rosetta
    (Regie: Jean-Pierre & Luc Dardenne)
    Flyer »

 

  • Mittwoch, 10. Oktober 2018 um 18.30 Uhr im Kino Capitol, Solothurn
    Crazywise
    (Regie: Phil Borges)

    Adam hat schwere Krisen und fällt aus allen sozialen Netzen - bis er die Meditation entdeckt. Ethaya überlebt mehrere Suizidversuche - und findet ein spirituelles Training, das ihr Halt gibt.
    Was können wir von Menschen lernen, die in psychische Krisen geraten? Wie gehen indigene Stammesgesellschaften mit solchen Menschen um? Der Fotograf und Menschrechtsaktivist Phil Borges folgt Menschen mit psychischen Krisen in den USA und in indigenen Gesellschaften. Eine  faszinierende Reise in die weite Welt der menschlichen Psyche.

    Hinweis: Iradis organisiert diese Veranstaltung am «Internationalen Tag der psychischen Gesundheit»
    Flyer »

     

  • Sonntag, 28. Oktober 2018 um 11.00 Uhr im Kino Lichtspiel, Olten
    A l’école des philosophes
    (Regie: Fernand Melgar)
    Hinweis: Filmvorführung im Rahmen der Solothurner Aktionstage Psychische Gesundheit
    Flyer »

 

  • Montag, 3. Dezember 2018 um 18.30 Uhr im Kino Rex, Grenchen
    Die Mitte der Nacht ist der Anfang vom Tag (Regie: Michaela Kirst, Axel Schmidt)
    Flyer »